Salone
27.05.2017 | 17:00

David Gazarov Trio

Mit David Gazarov Piano, Mini Schulz Kontrabass e Meinhard Jenne Percussion
In Zusammenarbeit mit Konzertgesellschaft München

10,00 Euro

Salone
14.05.2017 | 18:00

Il Re è nudo

Adattamento e regia di Carlo Pasquini | Collaborazione di Fernando Dottori e Elisa La Porta | Con Giacomo Genga, Greta Giannotti, Margherita Scian, Carmen Mihai, Michela Caggiani, Niccolò Mariani e Caterina Ciufegni

freier Eintritt

Tempio di S. Biagio
19.04.2017 | 16:00

Musik, Raum und Architektur

Mit Dozenten und Studierenden der HFMT Köln
Musikalische Leitung: Paulo Alvares
Neue Musik

Eintritt: 5 Euro

Salone
15.04.2017 | 18:00

romantische Traditionen

Mit Dozenten und Studierenden der HFMT Köln | Musikalische Leitung: Paulo Alvares
Musik von Chopin, Granados, Villa Lobos, Camargo, Guarnieri, Kagel, Alvares und Maingardt

Eintritt: 8/5 Euro

Salone
31.03.2017 | 18:00

Musica da camera

mit SoNoRo Interferente 2017
Musik von I. Stravinsky, C. Debussy, L.v. Beethoven, L. Vierne, G. Lekeu, A. Dvořák

Eintritt: 8/5 Euro

Salone
20.05.2017 | 18:00

Un pasticcio mozartino

Mit Dozenten und Studierenden der HFMT Köln
Mit Mechthild Georg, Kenneth Dureyea, Oliver Klöter, Elnara Ismailova, Jutta Eckes

Eintritt: 8/5 Euro

Salone
21.04.2017 | 18:00

Abschlusskonzert

Mit Dozenten und Studierenden der HFMT Köln | Musikalische Leitung: Paulo Alvares
Musik von Chopin, Granados, Villa Lobos, Camargo, Guarnieri, Kagel, Alvares und Maingardt

Eintritt: 8/5 Euro

Chiesa del Gesù
20.04.2017 | 16:00

Concerto ottagonale

Mit Dozenten und Studierenden der HFMT Köln
Musikalische Leitung: Paulo Alvares
Musik von Chopin, Granados, Villa Lobos, Camargo, Guarnieri, Kagel, Alvares und Maingardt

Eintritt frei

Salone
01.04.2017 | 18:00

Musica da camera

mit SoNoRo Interferente 2017
Musik von I. Stravinsky, C. Debussy, L.v. Beethoven, L. Vierne, G. Lekeu, A. Dvořák

Eintritt: 8/5 Euro

Salone di Palazzo Ricci
05.02.2017

Hoodoo Blues und Roots Magic

Vom Blues von Blind Willie Johnson und Charlie Patton über zum Free von John Carter, den Afro-Futurismus von Sun Ra bis zum kreativen Jazz von Julius Hemphill und Henry Threadgill.